Wir, die Siedlergemeinschaft (bis 2005 Siedlerbund) Sachsenhagen-Auhagen e.V., vertreten die Interessen der Haus- , Wohnungs- und Grundstückseigentümer und sind dem Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. angegliedert. Dessen Aufgabe ist es auf die Einhaltung ihrer Rechte zu pochen, auf Missstände hinzuweisen und die politische Entwicklung kritisch zu beobachten.

Der Verband Wohneigentum unterstützt mit maßgeschneiderten Dienstleistungen (u.a. Verbraucherberatung, Gartenfachberatung, Bau- und Energieberatung) und diversem Versicherungsschutz (Haftpflichtversicherung, Bauherrenhaftpflichtversicherung). Des Weiteren erhalten Mitglieder der Siedlergemeinschaft Sachsenhagen - Auhagen e. V. diverse Rabatte bei Einkäufen (z.B. bei OBI, Hagebau, Expert, Hammermarkt, etc.) Außerdem organisieren wir Veranstaltungen wie Siedlerfest, Kinderfest, Skat- und Doppelkopfturnier und Flohmärkte, der Landesverband ist Veranstalter einer Sommerfreizeit, an der Kinder im Alter von 7-17 Jahren teilnehmen können, von diversen Ausflügen, Festen, Kegel- und Bouleturnieren.

Das persönliche Miteinander steht allzeit im Vordergrund.

Termine

08.12.18 Weihnachtsmarkt
ab 14 Uhr auf dem Marktplatz


28.12.18 Preisskat und -doppelkopfturnier
Beginn um 19 Uhr auf dem Ratskeller (mit Anmeldung)


19.01.19 Siedlerfest
Einlass ab 19 Uhr auf dem Ratskeller (Kartenvorverkauf auf 08.12.18)


Treffen Siedlerfrauen


15.02.19 Jahreshauptversammlung
Beginn um 19.00 Uhr auf dem Ratskeller


04.05.19 Flohmarkt
von 10-16 Uhr auf der Wiese neben Penny

Aktuelles

Zeltlager 2019

Hallo Kinder, Lust auf Urlaub ohne Eltern?

Zeltlager 2019 vom 06.07.-13.07.

Landesverband verlegt den Standort des Sommerlagers nach Otterndorf

Das Zeltlager des niedersächsischen VWE (Siedlerbundes) findet im nächsten Jahr zum ersten Mal nicht mehr am Alfsee statt, sondern ist nach Otterndorf an der Nordsee verlegt worden. Weiterhin aber gilt, dass die Kinder und Jugendlichen (7-17Jahre) in großen Zelten mit 8-10 Personen inclusive jeweils einem/er Betreuer/in untergebracht werden.
Für volle 7 Tage beträgt der Teilnahmebeitrag für Mitglieder der Siedlergemeinschaft Sachsenhagen-Auhagen e.V. 175 € (für das 3. und jedes weitere Kind aus einer Familie (Geschwister!) ermäßigt sich der Beitrag auf je 87,50 €). Im Teilnehmerbeitrag sind die Unterkunft, Verpflegung sowie die Teilnahme bzw. Ermäßigung an verschiedenen Freizeitaktivitäten enthalten.

!!!Die An- und Abreise muss je nach Teilnehmeranzahl von den Eltern privat organisiert werden!!!

Für Eltern besteht die Möglichkeit, als Betreuer kostenlos an dem Zeltlager teilzunehmen, hier bittet der Landesverband dringend um Meldung von zusätzlichen Betreuern.

Bei Anmeldung der Kinder bitten wir um eine Anzahlung von 30,00 €.

!!!ACHTUNG - GEÄNDERTE ANMELDEZEITEN!!!

Weitere Informationen und Anmeldung (Meldeschluss ist der 27.12.2018) erfolgt über Andreas Jürgens (Tel. 05725/4425 oder Handy 0174/2721123)

Außerdem veranstaltet der Landesverband Hannover noch folgende Freizeiten:

Vom 07.06.2018 – 10.06.2019 Pfingstfreizeit ebenfalls im Nordseecamp in Otterndorf / 65 € pro Kind

Weitere Infos / Preise hierzu nur bei Frau Heß unter 0511 / 88207-11

Vom Alfsee an die Nordsee: VWE-Sommerfreizeit zieht um

Mit einem lachenden, aber auch mit einem wehmütigen Auge entschied der Landesvorstand Ende August, die traditionsreiche Sommerfreizeit für Kinder und Jugendliche vom Alfsee bei Osnabrück an die Nordseeküste zu verlegen. In der ersten Woche der "großen Ferien" treffen sich Betreuer und Teilnehmer fortan im Nordseecamp der Stadt Hannover bei Cuxhaven.

Schon seit einigen Jahren richtet der Verband Wohneigentum in Otterndorf die jährliche Pfingstfreizeit aus. Mit dieser Einrichtung hat der Landesverband sehr gute Erfahrungen gemacht. Das idyllisch gelegene Camp bietet ungleich mehr kostenfreie Angebote, als das eher kommerziell ausgerichtete Alfseecamp. Dort konnten nur Badestrand und Beachvolleyballfeld kostenfrei genutzt werden. Ohne Zusatzkosten dagegen stehen den Teilnehmern in Otterndorf: mehrere Feuerstellen, Badesee mit bewachtem Badestrand, Paddel-, Segel- und Tretbootverleih Minigolfanlage, Lagerbücherei, Computerraum, Werkräume, Tonstudio, Ponystation, Hartplätze für Tennis und Volleyball, Fußballplatz, Mehrzweckhalle sowie diverse Kletter- und Spielgeräte zur Verfügung. Nur der Fahrradverleih ist kostenpflichtig.

Mit Nordsee und Wattenmeer direkt nebenan ist auf dem Gelände auch bei schlechtem Wetter für Abwechslung gesorgt. Für Ältere bieten sich Windsurfinglehrgänge oder Kanutouren an.

"Der Vorstand hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht", betont Geschäftsführer Tibor Herczeg. Immerhin verbindet den Landesverband seit mehr als 30 Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betreiber, der AlfseeGmbH. Die Freizeiteinrichtung entwickelte sich kontinuierlich weiter zu einem überregional beliebten 5-Sterne-Platz. Mehrfach wechselten die Unterkünfte der Sommerfreizeit wegen diverser Bau- und Umbaumaßnahmen den Standort. Gleichzeitig brachten sie steigenden Komfort auch für den VWE-Nachwuchs. Doch häuften sich zunehmend Beschwerden anderer Gäste. Der Platz wurde enger und steigende Preise trieben die Kosten für den Verband Wohneigentum in die Höhe.

Zur Entscheidung für den Umzug trug auch die Tatsache bei, dass der Träger des Camps viele Funktionen übernimmt, die bisher vom Verband Wohneigentum organisiert und finanziert werden mussten. Dazu zählt beispielsweise die Verpflegung, die Nachtwache, die Technik oder die ärztliche Versorgung. Arzt und Sanitäter sind in Otterndorf dauerhaft vor Ort.

Mit der Entscheidung, den Standort auf das kommunale Grundstück an der Nordsee zu verlagern, hat der VWE Niedersachsen mehr Spielraum, interessante und geldwerte Leistungen für Familien anzubieten. Ziel sind mehr Freizeitangebote, bei denen VWE-Mitglieder gemeinsam lernen und Spaß haben. Sie können erleben, dass der Verband Wohneigentum unterstützende Plattformen bietet für eigene Ideen und spannende Projekte.

Kampf gegen die STRABS geht weiter:
Die Diskussion und Aktionen 
gegen die Straßenausbaubeitragssatzung STRABS gehen unvermindert weiter. In zahlreichen Nachbarschaften des andes sammeln sich weiter Betroffene zu Protesten gegen ungerechte Anliegerbeiträge.
Mit Erfolg: Zusehens steigen Entscheider und Akteure in den Kommunen auf den Zug auf, der nur eine Richtung kennt: Die Abschaffung der Satzung - ohne faule "Kompromisse", wie "Wiederkehrende Beiträge" o.ä.. Jetzt erhöht der Verband Wohneigentum den Druck. Bis Ende des Jahres reicht er Klage ein - mit Mitteln aus dem Rechtsmittelfond, in den jedes VWE-Mitglied jährlich einen Euro zahlt, bei Bedarf bis zur letzten Instanz ( mehr dazu ).

Eine Ära geht zu Ende: 
Nach mehr als 30 Jahren am Alfsee bei Osnabrück zieht die Sommerfreizeit im kommenden Jahr an die Nordsee um. Jahrzehnte, in denen sich viele freundschaftliche, ja fast schon familiäre Bindungen zwischen Teilnehmer*innen und Betreuer*innen entwickelten. Eine unvergessliche Zeit für die meisten. Doch schon seit geraumer Zeit suchte der Landesverband nach einer auf Dauer bezahlbaren Alternative. Diese scheint nun gefunden (
dazu mehr).
Freuen Sie sich auf einen Neuanfang an der Nordseeküste! Der Landesverband rechnet in der ersten Woche der "großen" Sommerferien in Niedersachsen mit bis zu 250 Teilnehmern. Diese werden in drei Zeltdörfern untergebracht. Wie am Alfsee steht auch in Otterndorf für jede Kleingruppe mit sieben bis acht Teilnehmerkindern - getrennt nach Geschlecht und Alter-  jeweils ein Zelt zur Verfügung.
Werden Sie Betreuer*in einer Kleingruppe!  Da einige Betreuer vom Alfsee bereits ankündigten, den Wechsel an die Küste nicht zu begleiten, fehlen voraussichtlich zehn bis zwanzig freiwillige Helfer, die jeweils eine Kleingruppe für eine Woche betreuen wollen. Sonderwünsche, wie z.B. Alter, werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Je mehr Betreuer dabei sind, desto mehr Kinder/ Jugendliche dürfen mit!
Bewerben Sie sich jetzt ( per Email unter kontakt@meinvwe.de). "Wir bereiten alle Betreuer*innen auf ihre Aufgaben vor", verspricht VWE-Organisatorin Waltraud Heß. Beispielsweise lädt der VWE zu einem Treffen nach Hannover ein. Fahrt und Verpflegung übernimmt der Verband. Wie auch in den vergangenen Jahren sind Nachtreffen zum anschließenden Austausch der Betreuer*innen geplant.

Neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere schaffen
In Deutschland schwindet der Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Folge: Ein rasanter Rückgang der Arten. Die Zahl der einheimischen Wildvögel sank seit 1800 bis heute um 80 Prozent (!). Zunächst sehr langsam bis 1950, danach dann sturzbachartig bis heute. Und die 20 Prozent, die übrig blieben, sind keinesfalls stabil, sondern nehmen weiter ab. Bei den Insekten ging es noch viel schneller: Die Zahl nahm in den letzten 30 Jahren um 70 bis 80 Prozent ab. Der Rückgang verläuft querbeet, durch alle Arten (
dazu mehr).
Als Gartenbesitzer können wir dagegen etwas tun. Jeder Einzelne, jeder im "Kleinen", besser jedoch zusammen mit Nachbarn (VWE-Motto: "Gemeinsam mehr erreichen"). Je dichter wir das Netz neuer Lebensräume knüpfen, desto größer die Chance, dem Artensterben zu begegnen. Das Gute: Experten sind sich sicher, dass man diese Entwicklung aufhalten, wenn nicht gar umkehren kann. Doch das kann
Wenn nicht wir? Wer dann? Als Verband Wohneigentum unterstützt Sie der Landesverband Niedersachsen bei der Umsetzung. Mit Know How, mit (Netzwerk-)Treffen, mit Informationsmaterial etc..
Wenn nicht jetzt? Wann dann? Sprechen Sie uns an!  (Kontakt  s.u.)
 
Seminarangebot am 3. November 2018 in Hannover Der Landesverband macht Sie als Eigentümer fit im täglichen Umgang mit dem Wohnungseigentümergesetz. Nur für Verbandsmitglieder bietet Rechtsanwalt Bernd Weise das Seminar
Wohneigentumsrecht für Nichtjuristen
-Grundlagen des Miteinanders in einer Wohneigentümergemeinschaft-
an. Es findet in der Geschäftsstelle des Landesverbandes, Königstr. 22, 30175 Hannover, von 09-13 Uhr statt. Die Seminarkosten trägt der Landesverband. Fahrtkosten werden nicht erstattet. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen pro Seminar begrenzt. Anmeldungen werden deshalb nur in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt (Windhundprinzip).
Bitte senden Sie Ihre Anmeldung mit dem Anmeldebogen unter Angabe Ihrer mit Mitgliedsnummer und Adresse direkt an
kontakt@meinvwe.de

Video über die Vorteile der Siedlergemeinschaft